Ein Überblick über die gesetzlich verpflichtende Radonmessung in Radonvorsorgegebieten


In Radonvorsorgegebieten müssen Arbeitgeber Radon messen. Das Bundesamt für Strahlenschutz hat einen kurzen Überblick zu den wichtigsten Eckdaten veröffentlicht. Erfahren Sie mehr zum zeitlichen Ablauf und den gesetzlichen Pflichten in diesem Video.



Sie sind Arbeitgeber in einem Radonvorsorgegebiet?

Wir unterstützen Sie fachkompetent, umfassend und zuverlässig.

Information zu Ihren
gesetzlichen Pflichten

Individuelle Beratung
und Schulung

Gesetzeskonforme und
rechtssichere Messmittel

Analyse der Messergebnisse

Informieren Sie sich zu unserem Angebot "Arbeitsplatzmessungen in Radonvorsorgegebieten" und lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen:



Anerkannt.
Rechtsicher.
Gesetzeskonform.


Unser vom Bundesamt für Strahlenschutz zugelassenes PRD Radon Exposimeter für Ihre Radonpflichtmessung an Arbeitsplätzen in Radonvorsorgegebieten.
Anerkanntes Messmittel PRD Radon Exposimeter
2021-09-25 10:43:00

Immer mehr Zeitungen berichten über Radon Radon kennen nicht viele. Zumindest noch nicht! Denn immer Medien, wie kürzlich auch die  Donau Zeitung  berichten über Radon und die Gefahren,


25.01.2023

50 Beschäftigte der Grenzpolizei Selb im Landkreis Wunsiedel müssen vorübergehend ihr Dienstgebäude verlassen. Sie werden in einem früheren Dienstgebäude in Schirnding arbeiten müssen. Der Grund...


16.01.2023

Behördenchefin mahnt zur Vorbereitung auf nukleare Katastrophen – Krieg und AKW-Gefahren in den Fokus nehmen Inge Paulini, Präsidentin des Bundesamts für Strahlenschutz, hat vor dem Hintergrund


04.01.2023

Der Landkreis Goslar teilte mit, dass in zwölf von mehr als 300 untersuchten Klassenräumen erhöhte Radonwerte festgestellt wurden. Nach den Radon Messungen kam heraus, dass Klassenzimmer in der...


17.12.2022
Passwort vergessen