Radioaktive Strahlung im Kindergarten

21.12.2016 14:05

RADIOAKTIVE STRAHLUNG IM KINDERGARTEN

RADIOAKTIVE STRAHLUNG IM KINDERGARTEN

Der Pfarrkindergarten St. Maximilian in Grabenstätt musste aufgrund von radioaktiver Strahlung geschlossen werden. Die Strahlung kommt aus den Schlackesteinen, welche im Gebäude zu früheren Zeiten verbaut wurden. Die Radon-Problematik war zwar bereits bekannt, jedoch sei diese zuerst noch unbedenklich gewesen. Mit regelmäßigem Lüften hätte hierbei keine Gefahr für die Kinder und Betreuer bestanden. Vergangenen Mittwoch hingegen änderten die aktuellen Messergebnisse die Situation drastisch. Umgehend wurden die 16 Kinder aus dem Kindergarten herausgenommen und im Turnraum des neuen Pfarrkindergartens untergebracht.

Link zum Bericht --> http://www.www.rfo.de/mediathek/28318/Radioaktive_Strahlung_im_Kindergarten.html


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.