Radioaktive Strahlung im Kindergarten

RADIOAKTIVE STRAHLUNG IM KINDERGARTEN

RADIOAKTIVE STRAHLUNG IM KINDERGARTEN

Der Pfarrkindergarten St. Maximilian in Grabenstätt musste aufgrund von radioaktiver Strahlung geschlossen werden. Die Strahlung kommt aus den Schlackesteinen, welche im Gebäude zu früheren Zeiten verbaut wurden. Die Radon-Problematik war zwar bereits bekannt, jedoch sei diese zuerst noch unbedenklich gewesen. Mit regelmäßigem Lüften hätte hierbei keine Gefahr für die Kinder und Betreuer bestanden. Vergangenen Mittwoch hingegen änderten die aktuellen Messergebnisse die Situation drastisch. Umgehend wurden die 16 Kinder aus dem Kindergarten herausgenommen und im Turnraum des neuen Pfarrkindergartens untergebracht.

Link zum Bericht --> http://www.www.rfo.de/mediathek/28318/Radioaktive_Strahlung_im_Kindergarten.html

2016-12-21 14:05:00

In der  Donau-Zeitung , der  Augsburger Allgemeinen  und der  Welt  wurde kürzlich ein Bericht über die Gefahren von  Radon  veröffentlicht.  Radon  ist ein radioaktives Gas, das aus dem Boden...


25.05.2024

Sachsen: Extrem hohe Radonwerte In Sachsen besteht Krebsgefahr durch erhöhte Radonkonzentrationen in Hunderten von öffentlichen Gebäuden. Das farb- und geruchlose Gas kann


12.09.2023

ORF Doku: Lebensluft - Wie uns die eigenen vier Wände krank machen Link zur Doku: https://radontec.de/radon-ein-radioaktives-gas-doku-des-orf "Radon - ein unsichtbares Risiko in unseren Häusern" In...


12.09.2023

Schweiz: Fristen für Radonsanierungen verkürzt Die Fristen für Radonsanierungen in Schulen wurden vom Bund deutlich verkürzt. An vielen Standorten in der Schweiz ist die Einhaltung der neuen


12.09.2023
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!