Radon-Sofortmaßnahmen für das Schulhaus Obstalsen

Bereits im Frühling 2022 wird die Gemeinde Glarus Nord verschiedene Sofortmassnahmen umsetzen,  um die Radon-Werte im Basisstufenschulhaus Obstaldenum nachhaltig zu senken.   

Geplant sind Maßnahmen an Türen sowie die Abdichtung von Öffnungen bei erdberührenden Gebäudeteilen. Grund dafür ist ein im Schulgebäude festgestellter Wert von 477 Becquerel/m3, welche leicht über dem neuen zulässigen Referenzwert von 300 Becquerel/m3 liegt.   

Alle anderen Schulhäuser und Kindergärten in Glarus Nord befinden sich unterhalb des zulässigen Becquerel-Referenzwertes und müssen daher keiner Sanierung unterzogen werden.

Radon Maßnahmen in Basisschule
2022-01-15 18:29:00

Immer mehr Zeitungen berichten über Radon Radon kennen nicht viele. Zumindest noch nicht! Denn immer Medien, wie kürzlich auch die  Donau Zeitung  berichten über Radon und die Gefahren,


25.01.2023

50 Beschäftigte der Grenzpolizei Selb im Landkreis Wunsiedel müssen vorübergehend ihr Dienstgebäude verlassen. Sie werden in einem früheren Dienstgebäude in Schirnding arbeiten müssen. Der Grund...


16.01.2023

Behördenchefin mahnt zur Vorbereitung auf nukleare Katastrophen – Krieg und AKW-Gefahren in den Fokus nehmen Inge Paulini, Präsidentin des Bundesamts für Strahlenschutz, hat vor dem Hintergrund


04.01.2023

Der Landkreis Goslar teilte mit, dass in zwölf von mehr als 300 untersuchten Klassenräumen erhöhte Radonwerte festgestellt wurden. Nach den Radon Messungen kam heraus, dass Klassenzimmer in der...


17.12.2022
Passwort vergessen