mehr Details zeigen
NF | ME3840B Niederfrequenz (5 Hz - 100 kHz) Elektrosmog Messgerät

NF | ME3840B Niederfrequenz (5 Hz - 100 kHz) Elektrosmog Messgerät

Artikelnummer: 71-201
GTIN: 4039009130452
Kategorie: Elektro-Smog
  • Frequenzen: 5 Hz - 100 kHz
  • Messgenauigkeit: +/-2 % Abweichung bei 50-60 Hz
  • Anwendungsbeispiele: Bahnstrom, Stromleitungen, Ladegeräte, Netzteile, Induktionsherde, usw.
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
345,40 €
inkl. 19% USt. , kostenlose Lieferung
  • Frequenzen: 5 Hz - 100 kHz
  • Messgenauigkeit: +/-2 % Abweichung bei 50-60 Hz
  • Anwendungsbeispiele: Bahnstrom, Stromleitungen, Ladegeräte, Netzteile, Induktionsherde, usw.
Beschreibung

Niederfrequenz-Analyser ME3840B (Gigahertz-Solutions)

Das Elektrosmog-Messgerät ME3840B beinhaltet alle Funktionen der Vorgänger-Modelle und bietet zudem einige weitere nützliche Features. Der Niederfrequenz-Analyser ME3840B enthält das Filtermodul, das auch in den Profi-Geräten verwendet wird. Somit eignet sich der ME3840B auch für professionelle Anwender wie Ärzte, Heilpraktiker und Baubiologen. Mit dem ME3840B können die empfangenen Frequenzen mühelos ihrer Ursache zugeordnet werden (Bahn- oder Netzstrom sowie künstlichen Oberwellen). Im Anschluss an die Elektrosmog-Messung können so zielgerichtet Sanierungsmaßnahmen festgelegt und deren Wirksamkeit kontrolliert werden.


Das Feldstärke-Messgerät ME3840B entstammt der ME3-Reihe aus dem Hause Gigahertz-Solutions. Das Gerät bietet insbesondere Profis die Möglichkeit, Elektrosmog und niederfrequente Felder schnell und zuverlässig zu messen. Der Elektrosmog-Analyser ME3840B wurde mit einem schaltbaren Filtermodul ausgestattet und in einem modernen Fertigungsverfahren produziert. Mit dem Elektrosmog-Messgerät ME3840B können Sie eine qualifizierte Aussage darüber treffen, ob im Wohnraum oder am Arbeitsplatz niederfrequente Felder (16 Hz - 100 kHz) auftreten und ob diese die baubiologischen Empfehlungen überschreiten. Das Elektrosmog-Messgerät ME3840B (Gigahertz-Solutions) enthält etliche Patente und hat sich tausendfach in der Praxis bewährt.


Anwendungsbereiche: 

Das Elektrosmog-Messgerät erfasst neben dem Netzstrom (50-60 Hz) auch die biologisch besonders relevanten Frequenzen der Eisenbahn-Oberleitungen. Diese ist oft noch in etlichen Kilometern Entfernung messbar. Dank der hohen Auflösung dieses Geräts sind auch aussagekräftige Vergleiche mit den baubiologischen Grenzwerten möglich.


Zusätzliche Funktionen (im Vergleich zum ME3030B):

- Das Elektrosmog-Messgerät ME3840B kann auch künstliche Oberwellen erfassen, wie sie beispielsweise von Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, Schaltnetzteilen oder Lampen-Dimmern ausgehen. Diese gelten als besonders kritisch, weshalb eine Überwachung dieser Felder besonders wichtig ist.

- Professionelles Filtermodul: - Dadurch eignet sich das ME3840B zur zahlenmäßigen Unterscheidung von Bahn- und Netzstrom sowie zur Detektion künstlicher Oberwellen (16,6 Hz / 50 Hz / >2 kHz).

 - Dank der großen Mess-Empfindlichkeit können Frequenzen auch dann aufgespürt werden, wenn diese unterhalb der baubiologischen Richtwerte liegen.

- Interner, schaltbarer Frequenzfilter

- Zeigt die Summe der Belastungen in einem Frequenzbereich an

- Darstellung orientieren sich an den baubiologischen Empfehlungen

- Ticker-Funktion ermöglicht aufspüren von Strahlungsquellen


Lieferumfang: Elektrosmog Messgerät ME3840B, Erdungskabel, 9-Volt-Batterie, Bedienungsanleitung mit vielen Hintergrundinformationen


Verwendung: Normal
Stromversorgung: Batterie
Anzeige: Kleines Display
Kategorie: Elektrosmog
Nieder-Frequenzbereich: 5 Hz - 100 KHz
Messbereich1: ­5 Hz - TCO Richtlinie
Magnetische Flussdichte: 1 - 1999 nT
Elektrische Feldstärke: 1 - 1999 V/m

Gigahertz Solutions | ME3840B Handbuch DE & Manual EN

Passwort vergessen