Radonschutz wird Ende 2018 zur Pflicht!


Radonschutz wird Ende 2018 zur Pflicht!

Bauherren und Hauseigentümer sind verunsichert – Ende 2018 erlangt das neue Strahlenschutzgesetz seine Gültigkeit. Im neuen Gesetz werden erstmals auch Radongrenzwerte festgelegt, die zwingend eingehalten werden müssen. Ab 01.01.2019 ist es dann soweit …

Ab 1. Januar 2019 gilt bei Neubauten die Pflicht, so zu bauen, dass Radon nicht ins Gebäude eindringen kann. Bis 2020 werden zusätzlich Radonrisikogebiete ausgewiesen, in denen weitere Maßnahmen notwendig werden. Darüber hinaus wird in den ausgewiesenen Radon-Risikogebieten eine Messpflicht für Arbeitsplätze herrschen, die sich im Keller oder im Erdgeschoss eines Gebäudes befinden. Werden bei den Messungen Werte von über 300 Bq/m3 im Jahresdurchschnitt ermittelt, müssen Maßnahmen zur Senkung der Radonbelastung ergriffen werden.

Vom neuen Strahlenschutzgesetz sind also alle Personen betroffen, die neue Häuser bauen oder die Arbeitnehmer in Radonrisikogebieten beschäftigen. Gerade bei Neubauten stellt der Radonschutz kein Problem dar. Wenn der Bau ordnungsgemäß durchgeführt wird – und Radon-Sachverständige während des Baus regelmäßig Radonmessungen vornehmen – sollten Radonprobleme nahezu vollständig beseitigt werden. Radon-Kontrollmessungen sollten allerdings auch von allen anderen Hausbesitzern durchgeführt werden. Mit passiven Exposimetern oder elektronischen Messgeräten lässt sich diese Aufgabe schnell und kostengünstig bewerkstelligen.


BIld: Fotolia, Francesco Scatena, #116144464

2018-12-11 21:18:00

Durch den erneuten Beschuss des größten europäischen Kernkraftwerkes Saporischschja - welches seit dem Frühjahr von russischen Truppen besetzt ist, wächst die Gefahr eines Austritts radioaktiver...


29.08.2022

Mit einer neuen Initiative soll das Bewusstsein bei den Bürgerinnen und Bürgern Sachsen-Anhalts für das krebserregende, natürlich vorkommende radioaktive Edelgas Radon geweckt werden. Das...


22.08.2022

Das Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz (TLUBN) kündigt an, dass ab September diesen Jahres umfangreiche Radon-Bodenmessungen in Thüringen beginnen, um dem krebserregenden radioaktiven...


16.08.2022

Im MZ Beitrag vom 10.05.2022 werden unsere RadonTec Exposimeter zur Langzeitradonmessung empfohlen. Die MZ berichtet, dass die Einheitsgemeinde Stadt Arnstein, Anfang 2021 eine der ersten Kommunen...


15.05.2022
Passwort vergessen