Uraninit - Pechblende/ Teststrahler

Artikelnummer: UR1


55,72 Dollar

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 67,09 Dollar
(Sie sparen 16.95%, also 11,37 Dollar)

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Kategorie: Teststrahler

Radioaktiver Teststrahler / Prüfstrahler: Uraninit / Pechblende

Bei der radioaktiven Quelle handelt es sich um ein natürlich vorkommendes radioaktives Gestein, welches bei Bergbauarbeiten gefunden worden ist. Die Quelle eignet sich optimal dafür, um einen Geigerzähler oder ein Radonmessgerät zu testen. Primär handelt es sich bei der Strahlenquelle um einen Alpha-Strahler, jedoch geht von ihm auch Beta- und Gamma-Strahlung aus. Auch Radongas wird von diesem Teststrahler gebildet (jedoch nur in sehr geringen Mengen, aufgrund seiner kleinen Größe). Das Döschen enthält verschiedene Gesteins-Arten.


Um den Geigerzähler zu testen, reichen sehr kleine Mengen des radioaktiven Gesteins aus. Die Größe des Teststrahlers beträgt nur wenige Millimeter. Dies sorgt aber dennoch für eine Vielzahl von Ausschlägen des Geigerzählers/ bzw. Dosimeter. Die Größe des Teststrahlers beträgt etwa 2 x 2 x 2 mm (kann variieren). Der Teststrahler wird in einer kleinen gelben Filmdose geliefert.


Strahlenschutz-Informationen - Umgang mit radioaktiven Material

Bei der Strahlenquelle handelt es sich um ein natürlich vorkommendes radioaktives Gestein. Aufgrund der geringen Menge, liegt das Gestein innerhalb der "Freigrenze für radioaktive Strahlenquellen" und ist somit nicht meldepflichtig und kann von Privatpersonen verwendet werden. Die Freigrenzen sind durch die Strahlenschutzverordnung festgelegt und stimmen mit den Grenzwerten der Internationalen Atomenergie-Behörde (IAEA) und den europäischen Grenzwerten (EU-Richtlinie 96/29/EURATOM) überein. Mit dem Begriff Freigrenze wird eine Aktivität bezeichnet, von der bei üblicher Nutzung der Radioaktivität nur eine vernachlässigbar geringe Gefährdung ausgeht.

Trotz einer geringen Gefährdung sollt der Umgang mit radioaktivem Gestein wie Pechblende/Uraninit mit der notwendigen Vorsicht erfolgen und gewisse grundlegende Regeln beachtet werden.


Umgang mit radioaktiven Teststrahlern/ Prüfstrahlern

Der Umgang mit radioaktiven Stoffen wird durch das Atomgesetz und die Strahlenschutzverordnung geregelt. Im Folgenden können nur einige grundlegende Hinweise gegeben werden. Nähere Einzelheiten zum jeweiligen Umgang sind in Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung ? StrlSchV) zu entnehmen.
Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Uraninit Bei weiteren Fragen und Problemen wenden Sie sich an die verantwortlichen örtlichen Strahlenschutzbehörden.


  • Grundsätzlich ist die Aktivität des Stoffes, mit dem gearbeitet werden soll, so klein wie möglich zu halten.
  • Personen unter 18 Jahren sowie schwangere und stillende Frauen haben den Umgang mit offenen radioaktiven Stoffen zu vermeiden.
  • Personen mit Hautverletzungen dürfen nicht mit offenen radioaktiven Stoffen umgehen.
  • Strahlenquellen sofort nach Beendigung der Arbeit an den vorgeschriebenen Aufbewahrungsort bringen. Strahlenquellen, Aufbewahrungsbehälter und Strahlenfelder kennzeichnen.
  • Schutzkleidung tragen. Insbesondere immer Schutzhandschuhe/Mundschutz benutzen.
  • Stets gesonderte Unterlagen (Porzellan, Plexiglas, nichtrostender Stahl) verwenden, die ggf. mit saugfähigem Material abzudecken sind.
  • In der Nähe von Strahlenquellen nicht trinken, nicht essen und nicht rauchen.
  • Vorkehrungen gegen zufälliges Verspritzen oder Zerstäuben radioaktiver Substanzen
  • Pechblende nicht zerkleinern oder teilen. Staubbildung, Brösel-Bildung sind zu vermeiden.
  • Alle mit radioaktiven Substanzen in Berührung gekommenen Geräte usw. kennzeichnen bzw. gründliche reinigen.
  • Nach Beendigung der Arbeiten alle benutzten Gegenstände und die Arbeitsplätze gut reinigen und mit Strahlungsdetektoren prüfen.
  • Niemalsmit dem Mund pipettieren, Spritzflaschen ausblasen, usw.,
  • Niemals das Gesicht oder den Kopf mit den Händen berühren
  • Strahlenquellen am Besten im Freien oder in sehr gut gelüfteten Räumen lagern (mit aktiver Lüftungsanlage)
  • Lagerort entsprechend Kennzeichnen



Artikelgewicht: 0,10 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte