VENTS | MICRA 60 Einzelraumlüftungsanlage

Artikelnummer: 53-200

518,00 €

inkl. 19% USt. , kostenlose Lieferung


 

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Beschreibung

Altbauten nachrüsten mit der Einzelraumlüftungsanlage Micra 60

Die Micra 60 ist eine Einzelraumlüftungsanlage für eine optimale dezentrale Lüftung von separaten Räumen in Wohnungen, Häuser, Sozial- und Gewerbegebäuden. Ein Luftkanalnetz ist nicht erforderlich. Die ideale Lösung für eine einfache und effiziente Belüftung als Nachrüstung in Altbauten.

Das Gehäuse ist aus polymerbeschichtetem Metall gefertigt und mit Edelstahl Hochglanz dekoriert. Die moderne Gestaltung fügt die Lüftungsanlage in jedes Raumdesign perfekt ein. Die abnehmbare Frontplatte ermöglicht einen einfachen Filterwechsel und Reinigung der Lüftungsanlage.

 

Vorteile der Micra 60 auf einen Blick

  • Effiziente Einzelraumlüftung separater Räume
  • Platten-Gegenstromwärmetauscher aus Kunststoff mit der Effizienz der Wärmerückgewinnung bis zu 79%
  • EC Ventilatoren mit einem niedrigen Energiebedarf und 12 V Kleinspannung
  • Integrierte Steuerung mit drei Betriebsarten
  • Leiser Betrieb (22-29 dBA)
  • Luftreinigung mit zwei eingebauten G4 Filter
  • Einfache Montage
  • Für den Dauerbetrieb ausgelegt
  • Impulsnetzteil mit dem breiten Versorgungsspannungsbereich 100-240 V, 50-60 Hz
  • Wärme- und Schalldämmung aus 15 mm PE-Schaumfolie.
  • Die frische Luftzufuhr in die Lüftungsanlage und Abluftabfuhr aus der Anlage erfolgen über zwei Ø 125 mm Lüftungsrohre.

 

Luftreinigung durch die Micra 60

Sowohl Zu- als auch Abluftströme werden durch zwei eingebaute Luftfilter mit der Filterklasse G4 gereinigt. Die Filter befreien die Zuluft von Staub und Insekten und verhindern eine Verschmutzung der Lüftungsanlage. So erhalten Sie sich ein gesundes Raumklima.

 

Be- und Entlüftung

  • Die Axialventilatoren mit EC Motor dienen der Be- und Entlüftung.
  • Dank der EC Technologie zeichnet sich die Lüftungsanlage durch niedrigem Energiebedarf aus.
  • Die Motoren werden mit der Kleinspannung von 12 V versorgt.
  • Die Motoren sind mit einem integriertem Überhitzungsschutz sowie Kugellagern für eine lange Lebensdauer ausgestattet.

 

Technische Daten in Lüftungsstufe 3

Geschwindigkeit3 Stufen
Spannung100-240 V
Leistung15,4 W
Stromaufnahme0.07 A
Max. Förderleistung 60 m³/h
Frequenz 50/60 Hz
Drehzahl 2685 min-1
Effizienz der Wärmerückgewinnung     79 %
Schalldruck m³29 dB
FernbedienungSensorisch und Mechanisch
Luftkanal125 mm
Effizienz der Wärmerückgewinnung bis 79 %
Schutzart IP 22

 

Netzgerät

Die Stromversorgung zur Lüftungsanlage erfolgt über ein integriertes Netzgerät mit dem Versorgungsspannungsbereich 100-240 V, 50-60 Hz. Das Netzgerät verfügt über einen integrierten Schutzschalter für diverse Notsituationen, wie z.B. Kurzschluss, Überlastung, Spannungssprünge oder auch umgekehrte Polarität am Ausgang. Deshalb eignet sich die Lüftungsanlage für einen sicheren Betrieb in Stromnetzen verschiedener elektrischer Standards.

 

Wärmetauscher

Der hocheffizienter Wärmetauscher ist aus Kunststoff gefertigt und sichert die Rückgewinnung der Wärmeenergie aus der Abluft, zur Erwärmung der Zuluft, mit der Effizienz der Wärmerückgewinnung bis zu 79%. Der kombinierte Betrieb der MICRA 60 A4 Einzelraumlüftungsanlage in Verbindung mit einer Klimaanlage ist nicht nur der effektivste Weg, um ein Wohlfühlklima im Raum zu schaffen, sondern auch eine erhebliche Kosteneinsparung, da im Winter der Wärmetauscher die Wärme und im Sommer die Kühle speichert.

 

Frostschutz

Die Lüftungsanlage ist mit einem Frostschutzsystem ausgestattet. Bei der Wärmerückgewinnung wird die Abluft-Wärmeenergie an den kalten Zuluftstrom abgegeben. Dabei bildet sich Kondensat im Wärmetauscher, welches über ein Abluftrohr ins Freie abgeführt wird. Sobald die Lufttemperatur im Abluftrohr unter ihrem Sollwert ist, besteht die Gefahr des Einfrierens von Kondensat im Wärmetauscher. Das elektronische Frostschutzsystem verhindert dies. Im Falle der Vereisungsgefahr, die über den Temperatursensor gemeldet wird, wird der Zuluftventilator abgeschaltet. Der Wärmetauscher wird durch einen warmen Abluftstrom bis zur eingestellten Temperatur erwärmt. Anschließend wird der Zuluftventilator neu gestartet und die Lüftungsanlage kehrt in die vorherige Betriebsart zurück.

 

Steuerung und Betriebsarten

Frische kalte Außenluft strömt über den Filter sowie Wärmetauscher und wird durch den Zuluft-Axialventilator in Raum geführt. Warme Abluft wird dem Raum über den Filter und Wärmetauscher entzogen und über den Abluft-Axialventilator ins Freie geleitet. Der Prozess der Wärmeübertragung erfolgt in einem Wärmetauscher, in welchem Wärmeenergie der Abluft an die frische Zuluft abgegeben wird. Dies reduziert Wärmeverluste und minimiert die Heizkosten in der kalten Jahreszeit. Die Zu- und Abluftströme sind von einander getrennt so dass Gerüche und Bakterien des Abluftstroms nicht auf den Zuluftstrom übertragen werden können.

Die Anlage ist mit einem Sensor Drehzahlschalter oder mit einem Dreistellungsschalter ausgestattet.

Die Steuerung ermöglicht das Be- und Entlüften in drei Betriebsarten:

  1. minimalen Luftförderleistung 30 m³/h und Geräuschpegel 22 dB(A)
  2. mittleren Luftförderleistung 45 m³/h und Geräuschpegel 25 dB(A)
  3. maximalen Luftförderleistung 60 m³/h und Geräuschpegel 29 dB(A)

 

Zubehör zur Micra 60

  • Micra 60 Lüftungsgerät
  • Bohrschablone

 

Ein Beispiel des Lüftungssystems auf Basis der Micra 60

    • Für ein Lüftungssystem auf Basis der MICRA 60 Lüftungsanlage installieren Sie eine Lüftungsanlage in jedem Raum.
    • Eine einzelne Lüftungsanlage sichert eine effiziente Belüftung für einen Raum bis 24 m2.
    • Ein Lüftungssystem auf Basis der Lüftungsanlage MICRA 60 sichert einen permanenten Luftaustausch im Raum und spart dabei die Wärme im Winter und die Kühle im Sommer.
    • Zur Erschaffung einer hocheffizienten Belüftung auf Basis von MICRA 60 Lüftungsanlagen empfehlen wir auch die intelligenten VENTS iFan Axiallüfter in der Küche und im Bad zu installieren.  Dann wird die verbrauchte Abluft automatisch nach dem Signal aus dem Feuchtigkeits- oder Bewegungssensor entzogen.

    • Die MICRA 60 Lüftungsanlage ist für die Montage durch Außenwand im Innenraum konstruiert. Die Mindestwandstärke ist 100 mm.
    • Markieren Sie die Kernlochbohrungen auf der Wand mittels der Papierschablone aus dem Lieferumfang sowie der Montagesätze MK1 und MK2.
    • Nach der Bohrung der Kernlochöffnungen für die Lüftungsrohre befestigen Sie die Schablone an der Wand mit einem Klebeband. Installieren Sie die PVC-Lüftungsrohre aus dem Montagesatz MK1 oder MK2 in die Kernlochöffnungen.
    • Die Schablone wird für die Ausrichtung der Lüftungsrohre in der richtigen Position verwendet, damit die Achsen der Anlagenstutzen sowie der Lüftungsrohre übereinstimmen.
    • Montieren Sie die NB Außenhaube (gehört zum Lieferumfang des Montagesatzes MK2) an der Außenwand um das Eindringen von Wasser und Fremdkörpern in die Lüftungsanlage zu verhindern.
    • Installieren Sie die Lüftungsrohre mit einer geringen Neigung nach unten, um den Kondensatablauf aus der Lüftungsanlage zu ermöglichen. 
    • Sobald die Lüftungsrohre in der richtigen Position zur Außenhaube sowie auch der Schablone fixiert sind, füllen Sie die Hohlräume zwischen den Lüftungsrohren und der Wand mit Montageschaum durch die dafür speziell bestimmten Öffnungen der Schablone aus.
    • Nach der Schaumaushärtung entnehmen Sie die Schablone und schneiden Sie die Lüftungsrohre so ab, dass diese mit der Wandfläche bündig sind.
    • Zur Montage des Anlagengehäuses entfernen Sie zuerst die Dekorplatte und ziehen anschließend den Wärmetauscher heraus.
    • Setzen Sie die Anlagenstutzen in die Lüftungsrohre ein und befestigen Sie das Gehäuse an der Wand mit Dübeln und Schrauben.
    • Die Lüftungsanlage wird Ihnen mit einem vorverdrahteten Netzkabel und einem Kabelstecker geliefert.
    • Bei Bedarf kann die Lüftungsanlage an das Stromnetz über die Ausgangsklemmen angeschlossen werden.
    • Hierzu trennen Sie das Stromkabel von dem Klemmkasten und schließen Sie die ausgeführten Stromdrähte an.
    • Nach der Montage des Gehäuses und dem elektrischen Anschluss installieren Sie den Wärmetauscher und die Frontplatte wieder in die Lüftungsanlage.

PDF

Vents | MICRA 60 Handbuch DE

Das Handbuch mit schrittweiser Installationsanleitung zur MICRA 60 von Vents in Deutsch

PDF
Vents | MICRA 60 Handbuch DE

Vents | MICRA 60 Handbuch EN

Das Handbuch mit schrittweiser Installationsanleitung zur MICRA 60 von Vents in Englisch

PDF
Vents | MICRA 60 Handbuch EN

Vents | MICRA 60 Produktbeschreibung DE

Die Produktbeschreibung zur MICRA 60 von Vents in Deutsch

PDF
Vents | MICRA 60 Produktbeschreibung DE

Vents | MICRA 60 Produktbeschreibung EN

Die Produktbeschreibung zur MICRA 60 von Vents in Englisch

PDF
Vents | MICRA 60 Produktbeschreibung EN

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: