Wunsiedel: Radon-Referenzwert um das 17-fache überschritten

Wunsiedel: Radon-Referenzwert um das 17-fache überschritten

Eine Untersuchung des BR beim Bundesamt für Strahlenschutz hat ergeben, dass die Radonwerte im Fichtelgebirge zum Teil deutlich erhöht sind. Von den gemeldeten Radonmessungen im Landkreis Wunsiedel überschreiten 14,3 Prozent den gesetzlichen Richtwert von 300 Becquerel pro Kubikmeter (Bq/m3). Bei Werten oberhalb dieser Marke müssen Gegenmaßnahmen erwogen werden. Der höchste im Landkreis gemessene Einzelwert liegt bei 5.300 Bq/m3, mehr als das 17-fache des Referenzwertes. Der Durchschnitt der bisherigen Messungen im Landkreis Wunsiedel liegt bei 178 Bq/m3.

In Wunsiedel müssen an allen Arbeitsplätzen in Erd- und Kellergeschossen über einen Zeitraum von zwölf Monaten Messungen der Strahlenbelastung mit so genannten Dosimetern durchgeführt werden, da der Landkreis ein Radonvorsorgegebiet ist. Liegt ein Messwert über dem Referenzwert von 300 Bq/m3, müssen betroffene Arbeitgeber Maßnahmen zum Schutz vor Radon ergreifen. Diese können von einfacher Lüftung bis hin zu baulichen Abdichtungsmaßnahmen reichen. Wegen erhöhter Werte musste Anfang des Jahres eine Polizeistation im Landkreis Wunsiedel umziehen.

Das Bundesamt für Strahlenschutz erhält die Messdaten nur anonymisiert zu Forschungszwecken und prüft nicht, ob die Arbeitgeber ihrer Messpflicht nachkommen oder ob bei Überschreitung des Referenzwertes Maßnahmen ergriffen werden. Daher kann die Vollständigkeit der Datenmeldung nicht überprüft werden. Auch ist es nicht möglich, aus den Daten auf die Radonkonzentration in allen Gebäuden im Landkreis Wunsiedel zu schließen, da sich in einem Gebäude mehrere Arbeitsplätze mit unterschiedlichen Messwerten befinden können.


In der  Donau-Zeitung , der  Augsburger Allgemeinen  und der  Welt  wurde kürzlich ein Bericht über die Gefahren von  Radon  veröffentlicht.  Radon  ist ein radioaktives Gas, das aus dem Boden...


25.05.2024

Sachsen: Extrem hohe Radonwerte In Sachsen besteht Krebsgefahr durch erhöhte Radonkonzentrationen in Hunderten von öffentlichen Gebäuden. Das farb- und geruchlose Gas kann


12.09.2023

ORF Doku: Lebensluft - Wie uns die eigenen vier Wände krank machen Link zur Doku: https://radontec.de/radon-ein-radioaktives-gas-doku-des-orf "Radon - ein unsichtbares Risiko in unseren Häusern" In...


12.09.2023

Schweiz: Fristen für Radonsanierungen verkürzt Die Fristen für Radonsanierungen in Schulen wurden vom Bund deutlich verkürzt. An vielen Standorten in der Schweiz ist die Einhaltung der neuen


12.09.2023
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!