ARD-Bericht: Wie man sich vor Radon schützt!

26.02.2018 14:27

bild einer radonlandkarte


Radon ist ein radioaktives Edelgas, das fast überall im Boden vorkommt. Insbesondere in Süd- und Ostdeutschland muss mit erhöhten Radonwerten gerechnet werden. Wer wissen will, ob er in einem Radonbelasteten-Gebiet wohnt, der kann sich einen ersten Überblick anhand von Radonlandkarten verschaffen. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) und das Landesamt für Umwelt Bayern (LfU) hält neben Radonlandkarten noch weitere Informationen für Sie bereit.

 

Das folgende Video (ARD-Mediathek, 24.02.2018) gibt einen kurzen Einblick in das Thema „Radon“. Darüber hinaus werden Gegenmaßnahmen erläutert. So kann ausgiebiges Lüften eine erste Maßnahme gegen hohe Radonwerte sein. Weitere Informationen erhalten Sie im Video:

Link zum Video

 

Noch detailiertere Informationen erhalten Sie in diesem Video des Bayrischen Rundfunks (ab Minute 4:40)

Link zum Video


Bild: Screenshot des Video-Berichtes "Wie man sich vor Radon schützt! (24.02.2018, ARD-Mediathek)


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.