Typ LD Radon Exposimeter für Innenräume (3-12 Monate)

Artikelnummer: 5J-8KOT-06ZA


26.23 £

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Großbrief - ohne Tracking)

abStückpreis
224.01 £
423.56 £
622.23 £
1022.23 £
2521.78 £
sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 Werktage

Kategorie: Passive Detektoren

Passives Radon-Exposimeter: Günstig Radon messen mit Filmdosimetern!

Das passive Radon-Exposimeter eignet sich besonders gut zur Langzeitbestimmung von Radon-Konzentrationen in Innenräumen. Für private Haushalte gibt es Radon-Dosimeter, die nach den Prinzipien des Kernspurmessverfahrens arbeiten (DIN 25706-1). Diese Radon-Dosimeter sind für kurzzeitige Radonschwankungen absolut unanfällig und liefern somit verlässliche Langzeitwerte. Ein Teil der Messung (circa 3 Monate) sollte innerhalb der Heizperiode durchgeführt werden (Oktober bis April). Da in den Sommermonaten häufiger gelüftet wird, sind die Messungen im Winter aussagekräftiger. Optimal ist jedoch eine Messzeit von 6 (oder besser 12 Monaten), um einen aussagekräftigen Mittelwert zu bekommen.

 

Funktionsweise der passiven Radon-Exposimeter

Der eigentliche Detektor - ein Plastikfilm aus Polykarbonatfolie (circa 1 bis 10 cm² groß und circa 0,1 bis 1 mm dick) - befindet sich im Inneren des Exposimeters. Die radongashaltige Luft diffundiert durch das Gehäuse in die Messkammer hinein; Staub, Feuchtigkeit und Radonfolgeprodukte werden allerdings zurückgehalten. Der hinreichend große Diffusionswiderstand verhindert auch, dass das Thoron (220Rn; Halbwertszeit: circa 56 Sekunden) in die Messkammer eindringt. Das Radon zerfällt anschließend in der Messkammer unter Aussendung von Alphateilchen in seine kurzlebigen Folgeprodukte, die ebenfalls Alphastrahler sind. Die Alphateilchen hinterlassen im Film Spuren, die im Labor erfasst und ausgewertet werden.


Messgeräte (Typ LD) für den Innenbereich (Radonkonzentration)

Für Messungen in Einfamilienhäusern werden mindestens zwei Exposimeter empfohlen, die in den unteren Räumen (Erdgeschoss), welche am häufigsten genutzt werden (meist Wohn-, Schlaf- oder Arbeitszimmer), aufgestellt werden. Wenn sich im Kellergeschoss Räume befinden, die häufig genutzt werden, dann sollte auch dort eine Messung erfolgen. Im Idealfall sollte die Messdauer 12 Monate betragen, da so auch jahreszeitliche Schwankungen erfasst werden können. Wenn Sie eine kürzere Messperiode geplant haben, dann sollte diese wenigstens 2-3 Monate umfassen und möglichst in der Heizperiode liegen.

 

Auswertung:

Nach Beendigung Ihrer Messung senden Sie die passiven Radon-Exposimeter in das zertifizierte Messlabor zurück. Nach etwa 7-14 Tagen erhalten Sie Ihren persönlichen Radonbericht. Die Kosten für die Auswertung und die Kosten für den Radonbericht sind im Verkaufspreis bereits enthalten. Somit fallen für Sie keine weiteren Kosten an (außer Versandkosten zum Labor).

 

Achtung: Der Preis bezieht sich auf 1 Dose. Die Abbildung mit zwei Dosen dient nur zu Darstellungszwecken.
 


Artikelgewicht: 0,01 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
4 von 5 Radon-Langzeit-Messung

Wir haben bereits letztes Jahr 5 dieser passivene Exposimeter gekauft um unsere Schlafräume und den Keller zu vermessen.
Die ersten 2 Dosen haben wir nach 3 Monaten eingesendet und die anderen 3 Doesen dann nach 12 Monaten (hätten die fast vergessen)

Die Werte lagen zwischen 60 Bq/m³ in den Schlafzimmern sowie 398 Bq/m³ im Keller. Wir müssen jetzt schauen, was wir gegen die hohen Werte machen können.

Vorteil der Dosen ist, dass sie recht günstig sind und man nix machen muss.
Nachteil ist, dass man leider erst nach dem Einsenden zum Labor, das Ergebnis sieht.

Für eine erste Orientierung wars gut, aber wir haben uns jetzt das RadonEye noch gekauft um unsere RadonProblem im Keller in den Griff zu bekommen.

1 Stern abzug, weil man lange aufs Ergebnis warten muss

.,01.09.2017
Einträge gesamt: 1
Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Kunden kauften dazu folgende Produkte

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte